Facebook Impressum Rezept einsenden Kontakt Seiteninfo Startseite
Rezepte Fischkunde Räuchern Lustiges Mediathek Leserrezepte

Räucherwerkzeuge

Tischräucherofen
Bis zu 8 Portionsforellen können Sie auch im Tischräucherofen bereiten. Der Unterschied besteht darin, dass hier gleichzeitig gegart und geräuchert wird.

Füllen Sie Räuchermehl auf den Boden des Ofens, legen Sie die Tropfplatte darüber. Setzen Sie die Gitter mit den Fischen ein und schliessen Sie den Ofen mit dem Deckel.

Zünden Sie beide Brenner an und garen und räuchern Sie die Fische ca. 40 Minuten.

Mit dem Tischräucherofen räuchere ich auch schon mal eine Entenbrust oder Bauchspeck.

Räucheröfen gibt es in vielen Varianten und Grössen.

Für Aale bekommt man speziell geformte Räucheröfen.
Sie können die Aale aber auch in einem herkömmlichen räuchern.

Statt Räuchermehl können Sie auch Räucherspäne benutzen. Beachten Sie jedoch, dass diese nicht entflammen dürfen. Also direkt Türe schliessen und die Luftzufuhr unterbinden.