Facebook Impressum Rezept einsenden Kontakt Seiteninfo Startseite
Rezepte Fischkunde Räuchern Lustiges Mediathek Leserrezepte

Huchen mit gefülltem Kohlrabi

Zutaten:
800 g Huchenfilet mit Haut
Butterschmalz
Salz, Pfeffer
1/2 Zitrone, den Saft
1 tb Butter
5 sm Kohlrabi
300 g Mehlige Erdäpfel
150 g Zuckererbsenschoten
150 g Zarte Zuckererbsen (frisch -oder tiefgekühlt)
250 ml Gemüsesuppe (oder Rindsuppe)
100 g Butter
Salz, Pfeffer
Öl zum Frittieren
Erdnussöl
150 g Zuckererbsenschoten
Fischsauce (falls vorhanden)

Zubereitung:
Kohlrabi schaelen, die Kohlrabiblaetter klein schneiden. Vier Kohlrabi mit einem Parisienneausstecher aushoehlen. Erdaepfel schaelen. Einen Erdapfel in kaltes Wasser legen und beiseite stellen. Die anderen
Erdaepfel und den verbliebenen Kohlrabi kleinwuerfelig schneiden. Die ausgehoehlten Kohlrabi, Erdaepfel- und Kohlrabiwuerfel, Erbsenschoten und Erbsen getrennt in Salzwasser kochen, anschliessend kalt
abschrecken. Die gekochten Kohlrabi im Sud warm halten. Fuer die Fuelle: Erdaepfel- und Kohlrabiwuerfel in etwas Gemuesesud erwaermen, die Erbsen beigeben und mit eiskalter Butter durchschwenken. Mit Salz
und Pfeffer wuerzen, die klein geschnittenen Kohlrabiblaetter dazugeben. Nochmals abschmecken und in die ausgehoehlten Kohlrabi fuellen.

Die Bauchlappen der Huchenfilets entfernen und mit einer Fischpinzette die Graeten zupfen. Filets portionieren, wuerzen und auf der Hautseite in etwas Butterschmalz langsam braten. Dabei oefters mit etwas Bratfett uebergiessen, damit die Filets schoen saftig bleiben.
Mit etwas Zitrone betraeufeln und zum Schluss mit Butter verfeinern.

Aus dem beiseite gelegten Erdapfel mit einem "Turning-Slicer" (aus dem Asia-Shop) Spaghetti schneiden, ausdruecken, zu Nestchen formen und in einer kleinen Kasserolle in heissem Fett langsam schwimmend knusprig
braten.

Kartoffelnester auf den gefuellten Kohlrabi setzen. Den gebratenen Huchen dazulegen, mit den gekochten Erbsenschoten und - falls vorhanden - etwas Fischsauce servieren.

Zubereitungsart: braten
Schwierigkeitsgrad: durchschnittlich
Kosten: erschwinglich